Über uns

Die Rostocker Stadtmission unterstützt seit 1904 Hilfsbedürftige in akuten Notlagen. Nach unserem Leitspruch „Suchet der Stadt Bestes…“ sind wir dabei ebenso vielfältig, wie die Menschen die in einer Stadt leben. Wir helfen, unterstützen, betreuen oder beraten Menschen ohne ein Dach über dem Kopf, Kinder, Familien, Frauen oder Männer in teils aussichtslos erscheinenden Lebenssituationen. Neben den Arbeitsfeldern Erziehung & Bildung, Altenhilfe & Pflege, Beratung & Seelsorge sowie Betreuung & Integration, engagieren wir uns in vielen Bereichen ehrenamtliche oder initiieren Projekte, die wir aus Spenden finanzieren oder für die wir uns um Projektförderungen oder Stiftungsgelder bewerben.

Wie jeder gemeinnützige Verein ist auch die Rostocker Stadtmission auf Unterstützung angewiesen. Um Projekte zu ermöglichen, die dort helfen, wo reguläre Hilfsangebote nicht greifen oder Menschen erreichen, die in ihren Notlagen durch das Raster sozialer Leistungen fallen und allein gelassen und ausgegrenzt sind, benötigen wir Spenden.


Spendenkonto
der Diakonie Rostocker Stadtmission e.V.

Sozialbank BfS
IBAN DE67 100205000003880600
BIC BFSWDE33BER
Zweck „Gaben der Hoffnung“

Sie können auch über PayPal spenden

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=HFEPMGXEQ8798&source=url

Ps. Teilen Sie gerne unseren Spendenlink.

Spenden helfen. Die Menschen, die zu uns kommen, brauchen Unterstützung. Ihre Spende ist Unterstützung, dort, wo sie am dringendsten nötig ist.

DANKESCHÖN!


Wir sind wegen Förderung mildtätiger und kirchlicher Zwecke und Förderung der Zwecke der amtlich anerkannten Verbände der freien Wohlfahrtspflege und ihrer Einrichtungen durch Freistellungsbescheid des Finanzamts Rostock, Steuer-Nummer 079/141/05263 als steuerbegünstigten Zwecken dienend anerkannt.

Bei Spenden bis zu 200 Euro je Zahlung ist keine formale Zuwendungsbescheinigung erforderlich. Sie können einfach Ihren Überweisungsbeleg für die Steuererklärung einreichen. Darüber hinaus senden wir Ihnen Ihre Bescheinigung zu, sofern wir eine Adresse haben. Für Fragen oder der Übermittlung Ihrer Adresse für eine Spendenbescheinigung, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, teilen Sie uns unbedingt Ihre Postadresse mit, damit wir Ihnen diese zusenden können.

Die Mittel aus dem Hilfsfonds stehen insbesondere Menschen zur Verfügung, die in und um Rostock an Standorten unserer Angebote leben. Wir sind ausschließlich in den Kirchenregionen Rostock, Bad Doberan und Ribnitz-Damgarten tätig.

Kommentare sind geschlossen.